- Neuigkeiten -
Feuerwehr Altenhof
Feuerwehr Altenhof

Nächter Dienst
Aktiv:
14.09.2018 -
19:00 Uhr

Jugendfeuerwehr
28.07.2018 -
13:00 Uhr

Kinderfeuerwehr
14.07.2018 -
10:00 Uhr


Wetterwarnung Brandenburg

Wetterwarnung!!
mehr Wetter >>

Waldbrandgefahr

aktuelle Warnstufe
(März - September)

mehr Informationen >>
Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS


Übergabe LF 10/6 und Schlauchturmeinweihung

Es ist nun einige Jahrzehnte her, dass unsere Feuerwehr das letzte Mal ein neues Fahrzeug erhalten hat. Das letzte Mal war dies 1980. Am 21.05.2010 war es nun wieder soweit. Ein neues LF 10/6 wurde an uns übergeben.

Zur Übergabe waren als Gratulanten erschienen: Bürgermeister Uwe Schoknecht, Gemeindebrandmeister Berndt Biederstedt, Ordnungsamtsleiterin Frau Sydow, der Ortsbeirat von Altenhof, ein Vertreter unserer Partnerfeuerwehr aus Altenhof/ Aschau, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Siegfried Praschma, Vertreter der Kirchengemeinde, Vertreter der Volkssolidarität, Vertreter des Sportvereins,Vertreter der Wehren aus der Gemeinde Schorfheide, Vertreter der Wehr aus Joachimsthal sowie der Wehr aus Eberswalde.
Von Bürgermeister Uwe Schoknecht wurde der Fahrzeugschlüssel an unseren Ortswehrführer Wolfram Malkus übergeben. Mit der Übergabe wünschte Schoknecht dem neuen Fahrzeug, mit Blick auf die Gemeindefinanzen, eine möglichst lange Lebensdauer.
Unser neues LF 10/6 verfügt über ein Straßenfahrgestell mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 11.000 kg (Fahrgestell 12.000kg). Eingebaut ist ein 1000 Liter Löschwassertank, sowie ein 125 Liter Schaummitteltank. Das Schaummittel wird mit Hilfe eines automatischen Zumischers (Rosenbauer DIGIDOS 24) direkt im Fahrzeug zugemischt. Über die automatische Zumischeinrichtung hinaus verfügt unser LF 10/6 über eine Sonderausstattung, wie einen Xenonflutlichtmast und einen 13 kVA Stromerzeuger.
Um einen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten legte die Gemeinde großen Wert darauf, dass ein möglichst umweltfreundliches Löschfahrzeug angeschaft wird. Unser Fahrzeug erfüllt die EURO 5 Norm und ist somit auf dem aktuellen Stand der Technik.

Schlüsselübergabe durch den Bürgermeister Unsere Gäste zur Fahrzeugübergabe

Darüber hinaus fand an diesem Tag auch die Einweihung unseres neuen Schlauchturms statt. Nach dem wir nun zwei Jahre auf ihn verzichten mussten, können wir nun wieder eine adäquate Ausbildung, insbesondere mit tragbaren Leitern, durchführen.

Unser Schlauchturm nach der Übergabe

Am Rande präsentierte die Projektgruppe der Jugendfeuerwehr ihren Quadrokopter, welcher in den letzten Monaten gebaut wurde.

Artikel von der Übergabe und Schlauchturmeinweihung in der MOZ vom 26.05.2010: