- Neuigkeiten -
Feuerwehr Altenhof
Feuerwehr Altenhof

Nächster Dienst:
09.02.2018 -
19:00 Uhr

Jugendfeuerwehr
13.01.2018 -
10:00 Uhr

Kinderfeuerwehr
13.01.2018 -
10:00 Uhr


Wetterwarnung Brandenburg

Wetterwarnung!!
mehr Wetter >>

Waldbrandgefahr

aktuelle Warnstufe
(März - September)

mehr Informationen >>
Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS


Einsätze 2016

Wie schon erwähnt sind wir ein kleiner Ort mit einer zu schützenden Fläche von 2km². Daher ist auch unsere Einsatzdichte eher gering. Wie in hoffentlich jeder Feuerwehr ist es auch nicht unser Ziel möglichst viele Einsätze zu bestreiten. Da aber immer wieder die Frage kommt, "Was war denn bei euch los?", stellen wir unsere Einsätze mit auf unsere Homepage. Aus rechtlichen Gründen werden wir keine ausführlichen Einsatzberichte und nur in einzelnen Fällen Fotos auf unserer Hompage präsentieren.

Wir können aber nicht garantieren, dass dies immer zeitnah erfolgt.

25.) 14.12.2016

19:37 -
20:15 Uhr

Zwischen Autobahnabfahrt und Altenhof kollidierte ein PKW mit einem größeren Stück Wild. Hierbei wurde eine Person verletzt und das Auto beschädigt. Wir sicherten die Unfallstelle, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und reinigten die Straße.

24.) 08.12.2016

15:22 -
16:35 Uhr

Eigentlich ist es immer der selbe Bereich in dem die Unfälle zwischen Altenhof und Joachimsthal passieren. Dieses Mal kam ein älteres Ehepaar eine Kurve früher von der Straße ab, als bei den Unfällen der letzten Einsätze. Beide wurden verletzt und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Nach dem Beräumen der Einsatzstelle konnten wir den Einsatz beenden.

23.) 05.12.2016

09:39 -
10:05 Uhr

Mit einer unklaren Einsatzbeschreibung wurden wir heute nach Werbellin alarmiert. Da hier auch die bereits vor Ort befindliche Polizei keinen Einsatzgrund finden konnte, konnte der Einsatz auch gleich wieder beendet werden.

22.) 12.11.2016

15:41 -
16:30 Uhr

Mal wieder gab es einen Verkehrsunfall zwischen Altenhof und Joachimsthal. Und wieder war es die Stelle, an der fast alle Unfälle passieren. Dieses Mal verlor ein älterer Verkehrsteilnehmer die Kontrolle über seinen Kleinwagen und überschlug sich. Der Fahrer musste leicht verletzt vom Rettungsdienst versorgt werden. Wir sicherten und reinigten die Unfallstelle.

21.) 08.11.2016

15:22 -
15:50 Uhr

Bauarbeiten machen Staub. Wenn dieser Staub in einen Rauchmelder zieht, löst dieser aus. Weil dies in der Lichterfelder Seniorenresidenz passierte, machten wir einen Ausflug dort hin. Da wir nicht tätig werden mussten, konnten wir zügig zurück ins Gerätehaus.

20.) 26.10.2016

17:50 -
18:15 Uhr

Es kommt dem ein oder anderen bekannt vor, der Toast verklemmt sich im Toaster. Bleibt er nun eine Weile im Toaster löst die Rauchentwicklung unweigerlich den Rauchmelder aus. Im Falle des Pflegeheimes, wurde so die BMA ausgelöst und wir alarmiert. Da unsere LF zur Durchsicht in der Werkstatt war, konnten wir nur mit unserem MTW ausrücken. Durch diesen Umstand wurde dieses Mal auch die Wehr aus Finowfurt, neben Werbellin und Lichterfelde, mit alarmiert. Zum Glück wurde außer dem Toast niemand verletzt und außer kräftig lüften mussten wir nicht aktiv werden.

19.) 12.10.2016

16:41 -
17:00 Uhr

Ein PKW kam zwischen Altenhof und Joachimsthal von der Straße ab und landete im angrenzenden Wald. Bei unserer Ankunft hatte sich der PKW scheinbar aus eigener Kraft befreit und den Unfallort verlassen. Da niemand an der maßgeblichen Einsatzstelle zu finden war und weder Personen zu versorgen oder Betriebsstoffe aufzunehmen waren, beendeten wir den Einsatz.

18.) 09.10.2016

13:48 -
14:20 Uhr

Die BMA im Pflegeheim in Lichterfelde hatte eine Fehlfunktion. Daher unternahmen wir einen Ausflug nach Lichterfelde ohne tätig werden zu müssen.

17.) 01.10.2016

01:11 -
01:30 Uhr

Diese Nacht kam es zu einem vollkommen neuen Einsatzszenario im Pflegeheim. Nicht die BMA, sondern der Fahrstuhlnotruf sorgte für einen Einsatz. Für den Servicemitarbeiter, welcher den Notruf aus dem Fahrstuhl entgegennimmt, war nicht zweifelsfrei zu klären ob eine Person im Fahrstuhl eingeschlossen ist oder nicht. Zum Glück mussten wir keine Person aus dem Aufzug befreien und konnten den Einsatz abbrechen.

16.) 20.09.2016

16:58 -
17:30 Uhr

Nach einer Einsatzpause wurden wir dieses Mal zu einem Verkehrsunfall zwischen Lichterfelde und der Clara- Zetkin Siedlung gerufen. Mit vor Ort waren die Kameraden aus Lichterfelde. Wir halfen bei der Beräumung der Straße und konnten den Einsatz beenden./p>

15.) 06.08.2016

15:43 -
17:00 Uhr

Gerade noch begleiteteten wir das Darachenbootrennen auf dem Werbellinsee als uns ein Gewitter zur Pasue zwang. In dieser Zeit wurden dann zwei Kinder auf dem Grimnitzsee vermisst. Noch während des Gewitters begannen wir das Bott aus dem Wasser zu holen um nach Joachimsthal zu fahren. Vor Ort konnten die beiden Kinder bereits gerettet werden und befanden sich auf dem Rückweg zum Ufer. Wir mussten nicht tätig werden.

14.) 05.08.2016

13:01 -
14:20 Uhr

Und wieder wurden wir und unser Boot zur Hilfeleistung alarmiert. Eine Person befand sich mit Verdacht auf Herzinfarkt auf einem Boot auf dem See. Da das Boot nicht ans Ufer konnte und der Rettungsdienst die Person erreichen musste, stellten wir die Verbindung zwischen Boot und Ufer her. Nachdem wir Rettungsdienst und Notarzt zum Boot und mit Patient wieder zurück gebracht hatten, war der Einsatz für uns beendet.

13.) 30.07.2016

15:08 -
15:30 Uhr

Ein Radfahrer mit Kind stürzte zwischen Buckow, Blütenberg und Lichterfelde. Bim Sturz verfing sich das Kind so in den Speichen, dass es nicht ohne weiteres befreit werden konnte. Zum Glück wurde das Kind dann doch vor unserem Eintreffen befreit und vom Rettungsdienst versorgt.

12.) 05.07.2016

15:16 -
16:00 Uhr

Kurz hinter Altenhof Richtung EJB wurde durch den einsetzenden Regen eine kleine Ölspur sichtbar. Mit Ölbindemittel wurde die Straße abgestumpft und der Einsatz war auch schon wieder beendet.

11.) 25.06.2016

17:30 -
17:45 Uhr

Im Umfeld der letzten Einsatzstelle wurden nach dem Beräumen weitere Verschmutzungen der Fahrbahn, durch vermutlich Betriebsstoffe, festgestellt. Mit Bindemittel sicherten wir auch diese Bereiche und konnten den Einsatz schnell beenden.

10.) 25.06.2016

16:11 -
17:15 Uhr

Zwischen Altenhof und Joachimsthal kollidierten im Kurvenbereich zwei PKW. Bei unserem Eintreffen befanden sich keine Personen in den Fahrzeugen und die Verletzten wurden bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wir sicherten die Einsatzstelle und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

09.) 25.06.2016

15:30 -
16:00 Uhr

Die erste Alarmierung des Tages führt uns nach Lichterfelde. Auf der Straße zum Friedhof hatte ein Baum den Halt verloren und musste beräumt werden.

08.) 19.06.2016

18:11 -
19:00 Uhr

Unsere Einsätze drehen sich in diesem Jahr scheinbar fast immer um den See. Dieses Mal mussten wir zu einer havarierten Jacht in der Marina. Diese drohte durch anhaltenden Wassereintritt vollzulaufen. Hier konnten wir mit dem Einsatz der Tauchpumpe die nötige Wassermenge aus dem Boot befördern um ein Sinken zu verhindern. Nach dem Abpumpen konnten die Skipper mit ihren Bordmitteln das Problem beheben.

07.) 27.05.2016

10:39 -
11:10 Uhr

Nach längerer Pause wurden wir zu einem Verkehrsunfall in Buckow gerufen. Dort waren zwei PKW kollidiert. Zusammen mit den Kameraden aus Lichterfelde sicherten wir die Einsatzstelle. Nachdem die Straße geräumt war konnten wir den Einsatz beenden.

06.) 28.04.2016

19:30 -
19:50 Uhr

Mit dem Einsatzstichwort Person im Wasser wurden wir zu einem Einsatz nach Althüttendorf alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten wir den Einsatz abbrechen, da der Einsatzort ein Gartenteich war. Der Einsatz konnte von den Kameraden vor Ort auch ohne Boot bearbeitet werden.

05.) 21.02.2016

11:47 -
12:35 Uhr

Zum dritten Mal dieses Jahr musste unser Boot zum Einsatz gebracht werden. Auf der anderen Seeseite kam es zu einem Tauchunfall. Wir setzen mit dem Boot auf die andere Seite über, mussten aber nicht tätig werden. Die Kameraden aus Joachimsthal, Rettungsdienst, Christoph Berlin und Christoph 64 waren bereits vor Ort um die Verunfallten zu versorgen.

04.) 09.01.2016

03:59 -
04:15 Uhr

Zu früher Stunde ging es zu einer Türnotöffnung. Vor Ort war die Tür bereits geöffnet und wir mussten nicht tätig werden.

03.) 08.01.2016

13:45 -
15:20 Uhr

Heute durften wir ein zweites Mal das gesunkene Boot besuchen. Da hier nun Betriebsstoffe auslaufen sollen, haben wir den Bereich um das Boot mit einer Ölsperre gesichert und beendeten den Einsatz.

02.) 07.01.2016

13:30 -
15:00 Uhr

Ein letztes auf dem See befindliches Boot ist vermutlich in den ersten Tagen des neuen Jahres gesunken. Bei Temperaturen unter Null Grad mussten wir uns mit dem Boot auf den Weg zum Einsatzort begeben. Vor Ort fanden wir ein Boot, welches im Bereich des Ufers gesunken ist. Da wir vor Ort nicht weiter tätig werden mussten, beendeten wir den Einsatz.

01.) 04.01.2016

10:35 -
10:50 Uhr

Besuch im Pflegeheim. Ein Rauchmelder hatte im Pflegeheim für unseren ersten Einsatz 2016 gesorgt. Vor Ort wurde der Raum mit dem auslösenden Rauchmelder gelüftet. Wir konnten keinerlei Anzeichen für einen Brand finden und beendeten den Einsatz.