- Neuigkeiten -
Feuerwehr Altenhof
Feuerwehr Altenhof

Nächter Dienst
Aktiv:
14.12.2018 -
19:00 Uhr

Jugendfeuerwehr
15.12.2018 -
09:30 Uhr

Kinderfeuerwehr
14.07.2018 -
10:00 Uhr


Wetterwarnung Brandenburg

Wetterwarnung!!
mehr Wetter >>

Waldbrandgefahr

aktuelle Warnstufe
(März - September)

mehr Informationen >>
Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS


Tag der offenen Tür an der LSTE 2008

Mit dabei waren:
Phillipp Norman, Tobias Norman, Kevin Stapel, Marvin Grützke, Larissa Schubert, Sandra Malkus, Julian Klemp, Phillipp, Heinze, Phillipp Beier, Tobias Läuschner
Betreuer:
Wolfram Malkus
Anja Malkus, Maik Jahns

Special Guest:
Jugendwart Marco

 

Tag der offenen Tür an der Landesfeuerwehrschule (LSTE) Eisenhüttenstadt

Endlich war es wieder soweit, die Jugendfeuerwehr hatte wieder einen spannenden Ausflug geplant. Diesmal ging es nach Eisenhüttenstadt in die Landesfeuerwehrschule Brandenburg. Am Samstag den 13.09.2008, wir trafen uns um 6:45 Uhr an unserem alten Gerätehaus. Diese Zeit war zwar für die Jugendlichen nicht gerade die schönste Zeit an einem Samstag aufzustehen, aber trotz alle dem waren alle lustig und munter.
Als sich dann alle in den Auto’s verteilt hatten ging es endlich los. Auf der Autobahn war es plötzlich ganz ruhig im Auto denn alle mussten ihren Schlaf nachholen den sie verpassten und erst als wir kurz vor Eisenhüttenstadt waren wurden alle wieder munter und die Aufregung war groß!!!
Endlich angekommen, ging es auch schon los nach einem kurzem Rundgang lag schon die erste Vorführung an, ein Helikopter des Bundesgrenzschutzes zeiget wie mit einem so genannten  „Waterbag“ ein Waldbrand  gelöscht werden kann. Es war sehr interessant zu sehen wie der Helikopter über das Wasserbecken flog und seinen Behälter im Flug mit Wasser füllte und danach über einem kleinen Waldstück abließ.
Nach dieser atemberaubenden Vorstellung ging es gleich zur nächsten Vorführung und zwar wurde ein Autounfall mit 2 PKW und 1 LKW dargestellt. Es war sehr interessant für die Jugendfeuerwehr aber auch für uns „Ältere“ dort einmal zuzusehen da wir solche Unfälle in diesem Ausmaße (zum Glück) nicht all zu oft haben.
Nach dieser Vorstellung durften sich alle erst einmal in kleinen Gruppen frei über das Gelände bewegen, wo es viele Interessante Sachen zu sehen gab. Nicht nur eine Menge hochmoderner Feuerwehrfahrzeuge sonder man konnte auch mit 2 Drehleitern mitfahren, verschiedene Quizze machen oder sich die Schulungsräume und Fahrzeughallen ansehen.
Nach dem Mittagessen ging es weiter, an den Fahrzeughallen wurden 6 Nagelneue TSF-W an ihre Wehren übergeben. Danach ging es wieder eine Runde über das Gelände und die kleinen von uns hofften darauf einen Preis bei dem Quiz der FUK abzuräumen, wo aber sehr viele Besucher dran teilgenommen hatten und so die Gewinnchancen auch sehr niedrig waren.
Dann nach einem ganzen Tag voll Spannung, Spaß und Informationen machten wir uns auf den Rückweg in unsere geliebte Heimat. Auf dem Weg nach Hause bekamen alle wieder mal schlagartig Hunger und wir fuhren wie so oft zu McDonald’s. Nachdem jeder seinen Hunger gestillt hatte ging es weiter und um ca. 16 Uhr waren wir auch wieder in unserem geliebten Altenhof. Ich hoffe es hat allen ein wenig Spaß gemacht.Bis zum nächsten Erlebnisreichen Ausflug!!!!

Written by Maiki