- Neuigkeiten -
Feuerwehr Altenhof
Feuerwehr Altenhof

Nächter Dienst
Aktiv:
22.06.2018 -
19:00 Uhr

Jugendfeuerwehr
23.06.2018 -
13:00 Uhr

Kinderfeuerwehr
14.07.2018 -
10:00 Uhr


Wetterwarnung Brandenburg

Wetterwarnung!!
mehr Wetter >>

Waldbrandgefahr

aktuelle Warnstufe
(März - September)

mehr Informationen >>
Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS

 

Abnahme Jugendflamme I + II

Mit dabei waren:
Jugendflamme Teil I: Marvin Grützke, Kevin Stapel, Lisa Hesse
Jugendflamme Teil II: Larissa Schubert, Phillip Normann, Christine Hartwig
Betreuer: Marco Poppe, Maik Jahns

 

Jugendflamme Teil I + II

Am Sonnabend, den 06.10.2007, nahm unsere Jugendfeuerwehr an der Abnahme der Jugendflamme in Zerpenschleuse teil. Die Abnahme fand zusammen mit den Jugendfeuerwehren des Amtes Wandlitz statt.
Abgenommen wurde die Jugendflamme vom Kreisfeuerwehrverband Barnim.

Alle Teilnehmer waren am Anfang doch recht aufgeregt, denn für einige war es die erste richtige Leistungsprüfung in der Feuerwehr. Trotz intensiver Vorbereitung mussten jetzt alle beweisen, dass sie das Erlernte auch ohne Hilfe eines Betreuers anwenden können.

So wurde für die Jugendflamme I von Kevin, Lisa und Marvin so einiges verlangt. Als erstes stand ein Theorietest auf dem Programm, wo bewiesen werden sollte, dass erste Kenntnisse über das Feuerwehrwesen erlernt wurden.
Danach folgte der praktische Teil. Hierbei mußte jeder Teilnehmer drei Knoten anfertigen. Dies waren ein Mastwurf, ein Zimmermannsschlag und ein Kreuzknoten. Anschließend sollte in der Gerätekunde gezeigt werden, dass die Prüflinge in der Lage sind einer Bezeichung für ein Feuerwehrgerät das passende Gerät zuzuordnen. Dieses sollte dann auf einem LF gezeigt werden. Etwas irritierend war es für Lisa, dass sie gefragt wurde wo sich der Fahrzeugmotor befindet. Auf die Gerätekunde folgte das C- Schlauch ausrollen. Jeder Teilnehmer mußte hierfür einen C- Schlauch möglichst komplett und gerade ausrollen. Zu guter letzt sollten die Teilnehmer in Gruppenstärke zeigen wie eine Saugleitung richtig verlegt wird.

Unsere Prüflinge der Jugendflamme II, Christine, Larissa und Phillip hatten da schon schwierigere Aufgaben zu lösen. Sie mussten beweisen, dass sie in der Lage sind die Vitalfunktionen zu überprüfen und eine Person in die stabile Seitenlage zu bringen. Weiter wurde von ihnen verlangt bei der Gerätekunde ein Gerät auf dem LF zu finden und es anschließend zu erklären. Wobei hier ein "Stromdingsda mit etwas schwarzem zum ranstecken", so die Teilnehmerin, nicht gefunden werden konnte :-). Im Anschluss sollten die Teilnehmer zeigen, dass sie ein Standrohr richtig setzen können. Große Freude kam bei den Jugendlichen auf, als sie die Sitzordnung auf einem LF zeigen sollten. Hierbei kam ein selbstgedichter Merkspruch zur Anwendung, welcher zur richtigen Sitzordnung führte und hier nicht weiter dargestellt werden soll. Als Abschluss war noch ein Theorieteil zu absolvieren, den alle glücklich mit voller Punktzahl bestanden haben.

Nach der Prüfung gab es für alle noch ein Mittagessen. Darauf folgte die Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse. Alle Teilnehmer haben mit guten und sehr guten Leistungen bestanden.

Abnahmeort war das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Zerpenschleuse. Diese stellten für alle Teilnehmer Getränke zur Verfügung und kochten für alle ein leckeres Mittagessen. Hierfür möchten sich auch alle Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Altenhof bei der Feuerwehr Zerpenschleuse bedanken.